top of page

Ein umfassender Leitfaden zur langfristigen Heilung bei Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen sowie Gelenk- und Knieschmerzen

Aktualisiert: 28. Apr.

Ich wurde gefragt, ob ich Ressourcen zur Rehabilitation eines Bandscheibenvorfalls hätte. Da es keine einfache Aufgabe ist, die Nuancen der Wirbelsäulenrehabilitation in einem kurzen Artikel zu beschreiben, soll dieser Blogbeitrag dem Leser eine klarere Vorstellung davon vermitteln und hoffentlich Wege aufzeigen, wie man körperliche Verletzungen behandeln und vorbeugen kann.


In diesem Blogbeitrag möchte ich die Struktur eines gut durchdachten Rehabilitationsprogramms beschreiben, damit wir die Verfahren wertschätzen und verstehen können, warum es Zeit braucht, um ein nachhaltiges Ergebnis zu erzielen. Wenn dieser Prozess unter Anleitung einer/s medizinischen Fachfrau/manns durchgeführt wird, reduzieren sich oder verschwinden die Schmerzen im Allgemeinen.


Um zu verstehen, wie man die Wirbelsäule oder Gelenkverletzungen rehabilitiert, müssen wir die Beziehung zwischen der Wirbelsäule und dem tiefen Bindemuskelgewebe des Rumpfes (der Rumpf befindet sich zwischen den Hüften und den Rippen) sowie der Körperhaltung verstehen.


1)_Der Arzt/Therapeut muss die Haltung der Person von Kopf bis Fuß beurteilen, um herauszufinden, wo die Ursache des Problems liegt. Einfach den schmerzenden Bereich zu massieren, reicht auf lange Sicht nicht aus, denn die Haltung ist der Architektur ähnlich. Wenn die Körperhaltung nicht optimal ist, verlagert sich der Schwerpunkt vom Zentrum weg. Wir können an den berühmten Turm von Pisa denken, bei dem die Stützbasis unglaublich hart arbeiten muss, um die Struktur aufrecht zu halten. Die gesamte Struktur kämpft aufgrund ihres verlagerten Schwerpunkts gegen die Schwerkraft an.




Haltung
Der Turm von Pisa hat einen verschobenen Schwerpunkt

2) Die Wirbelsäule muss gründlich mobilisiert werden. Dies sollte regelmäßig vom Patienten selbst durchgeführt werden, nicht nur vom Therapeuten. Der Therapeut muss dem Patienten beibringen, wie er sich selbst effektiv mobilisiert. Einige hilfreiche Mobilisierungsmethoden sind Feldenkrais, Alexander-Technik und viele mehr.


3) Basierend auf den Haltungsuntersuchungen soll der Therapeut dem Patienten erklären, welche Muskeln zu stark angespannt und welche nicht ausreichend angespannt sind. Muskeln ähneln den Speichen eines Fahrrads. Bei einem suboptimalen Rad sind manche Speichen zu straff gespannt, während andere nicht genug gespannt sind. Das Dehnen aller Muskeln, wie es manchmal fälschlicherweise beim Yoga gemacht wird, kann keine nachhaltigen Ergebnisse erzielen. Abhängig von den individuellen Untersuchungen und Befunden des Patienten müssen manche Muskeln gestärkt und andere gedehnt werden.



Rückenschmerzen, Nackenschmerzen
Die Muskeln in unserem Körper ähneln den Speichen eines Rades. Wenn einige Speichen zu fest oder nicht fest genug sind, funktioniert das Rad nicht optimal.

Da jeder Körper anders ist, gibt es meines Wissens nach noch keine Universallösung. Allerdings habe ich gehört, dass einige Ureinwohner bei Rückenschmerzen barfuß durch ein schlammiges Flussbett laufen, um ihr Muskel-Skelett-System wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


4) Nach dem Dehnen verspannter Muskelgruppen müssen die tiefen Muskeln des Rumpfes untersucht werden. Die tiefe Rumpfmuskulatur ist dafür verantwortlich, die Last von der Wirbelsäule wegzuleiten. Mit anderen Worten: Wenn der Rumpf inaktiv ist, lastet das Körpergewicht auf der Wirbelsäule und den Gelenken, aber wenn der Rumpf straff und aktiv ist, wird das Gewicht durch die Muskeln und das Fasziengewebe von der Wirbelsäule und bestehenden Nerveneinklemmungen weggeleitet. Die Wiederherstellung des Rumpfes ist einer der wichtigsten Teile der Rehabilitation.


Es ist wichtig zu verstehen, dass Verdauungsprobleme bei Patienten eine deaktivierende Wirkung auf die Rumpfmuskulatur haben. Mit anderen Worten: Es ist eine Voraussetzung, Nahrungsmittel zu erkennen und zu vermeiden, die Darmreizungen verursachen. Der Grund dafür ist, dass, wenn man etwas isst, das den Darm irritiert oder aufbläht, die Fähigkeit, den Rumpf zu aktivieren, sehr gering ist (die aufgeblähten Organe würden nach außen gegen die Rumpfmuskulatur drücken und die Fähigkeit, den Rumpfmechanismus zusammenzuziehen, verringern). Das bedeutet, dass der Schlüsselspieler bei der Unterstützung der Wirbelsäule (die Rumpfmuskulatur) aus dem Spiel ist und die Wirbelsäule sich selbst überlassen ist – wir können dies eine „nackte Wirbelsäule“ nennen.


Wichtig: Die Funktion der Wirbelsäule besteht nicht darin, Lasten zu tragen. Die Wirbelsäule sollte niemals äußere Lasten tragen müssen; die Muskeln sind dafür ausgelegt, die Last von der Wirbelsäule wegzuleiten. Aus diesem Grund ist die Aktivität des Rumpfes so wichtig.


Die tiefen Muskeln des Rumpfes sind mit ihren Fasern in die Wirbelsäule eingefügt. Wenn sie sich zusammenziehen (kontrahieren), leiten sie die Last von der Wirbelsäule weg, ähnlich wie beim Festziehen eines Schuhs, was zu einer gleichmäßig verteilten Schuhspannung führt. Dies ist teilweise mit diesem Beispiel zu stark vereinfacht, aber wenn wir uns den Ansatz der tiefen Rumpfmuskeln ansehen würden, würden wir feststellen, dass sie direkt in die sogenannte „Thorakolumbale Faszie“ einfügen, den zentralen Punkt, an dem alle Faszien zusammenkommen und der direkt mit der Wirbelsäule verbunden ist. Die Faszie ist ein netzartiges Gewebe, das Muskeln, Organen und anderen inneren Strukturen im Körper Halt und Struktur verleiht. Wenn der Rumpf aktiv ist, zieht er das Fasziensystem im gesamten Körper zusammen und leitet die Last von der Wirbelsäule weg.



Faszien
Visualisierung von Muskeln und Faszien als elastische Verteilungsmechanismen: Eine Metapher mit Schnürsenkeln

Es ist außerdem wichtig, dass bei einer Frau, die an einer Rektusdiastase, Narbengewebe aufgrund der Geburt oder anderen Komplikationen nach der Schwangerschaft leidet, die/der medizinische Fachfrau/Fachmann ebenfalls einen etwas anderen Ansatz verfolgen muss. Jedes Trauma im Rumpfbereich muss nämlich in erster Linie lokal rehabilitiert werden.



Rektusdiastase
Bei der Rektusdiastase handelt es sich um eine Trennung der Bauchmuskeln, die aufgrund der Dehnung und Schwächung der Bauchdecke häufig während der Schwangerschaft auftritt.

Frauengesundheit
Ein Rumpf ohne Rektusdiastase

Bevor die Körperhaltung und der Rumpf wieder funktionieren, sollten keine externen Gewichte dem Training hinzugefügt werden, da dies sonst den Rehabilitationsfortschritt hemmen oder sogar Verletzungen verursachen könnte.


4) Stabilitätstraining und Krafttraining sollten nach Abschluss der ersten Schritte



Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es wichtig ist, aktiv Zeit und Vertrauen in den Rehabilitationsprozess zu investieren, um langfristige Ergebnisse zu erzielen. Dieser Prozess kann Monate oder sogar Jahre dauern, aber ich empfehle ihn auf jeden Fall sehr. Wenn der Patient den Rehabilitationsprozess unter Anleitung einer qualifizierten Gesundheitsexpertin oder eines qualifizierten Gesundheitsexperten durchführt, wird er für den Rest seines Lebens in der Lage sein, Entzündungen und Verletzungen oft selbstständig zu bewältigen und ein Leben mit viel weniger Schmerzen und Beschwerden zu führen.


 

Bereit für ein Quiz?


Welches Bild repräsentiert die Rektusdiastase?

  • 1)

  • 2)


Die Antwort ist Bild zwei! Bleibt dran für einen Blogbeitrag darüber, wie man eine Rektusdiastase korrigiert! Außerdem, nehmt euch bitte die Zeit, um an der sehr kurzen Umfrage unten teilzunehmen.



An welchem Teil Ihres Körpers fühlen Sie am häufigsten Schmerzen?

  • Nacken/Schulter/Oberer Rücken

  • Unterer Rücken / Hüftbereich

  • Knie

  • Fußgelenk

You can vote for more than one answer.




Dieser Text dient ausschließlich zu Informationszwecken und ersetzt keine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Bei Fragen oder Bedenken zur Wirbelsäulenrehabilitation oder anderen Erkrankungen wenden Sie sich bitte immer an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt

40 Ansichten0 Kommentare

Comments


Newsletter Abonnieren

Abonnement Erfolgreich!

bottom of page